Layout #172 nicht gefunden, verwende Standardlayout

Personalausweis (1301)

Personalausweis

Informationen zum neuen Personalausweis, der seit dem 1. November 2010 ausgegeben wird

Die Neuerungen im Vergleich zum "alten" Personalausweis im Überblick:

  • Scheckkartenformat,
  • Digitale Speicherung folgender Daten auf dem integrierten Chip:
  • Lichtbild, Fingerabdrücke (Abgabe ist freiwillig), Name und Vorname(n), ggf. Doktorgrad bzw. Ordens- oder Künstlername, Tag und Ort der Geburt, Anschrift.
  • Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion), Standard bei Personen ab 16 Jahren, auf Wunsch abschaltbar,
  • Elektronische Signatur (optional, separat zu erwerben).

Umfassende Informationen zu den Funktionen des neuen Personalausweises und zu den Sicherheitsmerkmalen finden Sie im Personalausweisportal des Bundesinnenministeriums.

Ihr bisheriger Personalausweis behält seine Gültigkeit bis zum regulären Ablaufdatum. Eine Umtauschpflicht besteht nicht. Wenn Sie jedoch Ihren alten Personalausweis gegen einen nach neuem Muster eintauschen möchten, ist das jederzeit möglich.

Benötigte Unterlagen

  • Bisherigen Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder Kinderreisepass (falls vorhanden).
  • Ein aktuelles Lichtbild.
  • Falls das o.g. Dokument für Ihr Kind beantragt wird, beachten Sie bitte, dass auch Ihr Kind bei der Beantragung anwesend sein muss!

    Anforderungen an das Lichtbild:

    Für das Lichtbild gelten die Lichtbildanforderungen der entsprechenden Fotomustertafel der Bundesdruckerei sowie der Passbildschablonen für Erwachsene Für Kinder gilt folgende Passbildschablone: Passbildschablone Kinder.

  • Geburts- oder Heiratsurkunde im Original bei erstmaliger Antragstellung oder bei Verlust, wenn der vorherige Personalausweis nicht in Osnabrück ausgestellt worden ist.
  • Personen unter 16 Jahren können den Antrag nur in Begleitung eines sorgeberechtigten Elternteils unter Vorlage dessen Personalausweises stellen, gegebenenfalls unter Vorlage der Zustimmungserklärung.
  • ggf. Vollmachtserklärung zur Abholung des Personalausweises.

Gebühren

  • Für Antragsteller unter 24 Jahren: 22,80 Euro
  • Für Antragsteller über 24 Jahren: 28,80 Euro
  • Vorläufiger Personalausweis: 10 Euro
  • Einschalten/Entsperren der Online-Ausweisfunktion: 6 Euro
  • Änderung bzw. Neusetzen der PIN: 6 Euro

Eine Gebührenreduzierung bzw. -befreiung für Personen, die im Leistungsbezug stehen, wird grundsätzlich nicht mehr gewährt.