Wohnberechtigungsscheine/Wohnberechtigungsbescheinigungen

allgemeine Hinweise

Öffentlich geförderte Wohnungen sollen grundsätzlich nur an Personen vermietet werden, deren Einkommen die im sozialen Wohnungsbau maßgebende Einkommensgrenze nicht überschreitet.

Hierzu erhalten diese Personen im Fachdienst Wohngeld einen sogenannten Wohnberechtigungsschein.

Benötigte Unterlagen

  • Eimkommensnachweise
  • Personalausweis
  • gegebenenfalls Geburtsurkunde oder Familienstammbuch für weitere Familienmitglieder

    Rechtsgrundlagen

    • Wohnraumförderungsgesetz