Übergangsmanagement Schule-Beruf

Die Beratungsstelle begleitet junge Menschen im Alter von 14 bis unter 27 Jahren bei der beruflichen und sozialen Integration. In der Einzelfallberatung werden u.a. folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Unterstützung bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • Vermittlung in Kurse, die auf das Berufs- und Arbeitsleben vorbereiten
  • Begleitung zu Behörden z.B. Jobcenter / Arbeitsagentur
  • Unterstützung bei der Beantragung von Hilfen
  • Bearbeitung von Schulpflichtverletzungsmeldungen an Berufsbildenden Schulen
  • Vermittlung zur Schulpflichterfüllung in der Jugendwerkstatt

Die Beratung ist vertraulich, freiwillig und kostenlos. Termine werden nach Absprache vereinbart.

Das Übergangsmanagement Schule-Beruf wird durch das Landesprogramm „Pro-Aktiv-Center“ mit Mitteln des Landes Niedersachsen und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage