Ausbildung Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Die Auszubildenden Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft lernen, die Entsorgung des Abfalls mithilfe modernster Technologien zu organisieren. Sie führen Messungen durch, entnehmen Proben von Abfällen, gehen mit Gefahrstoffen um, bedienen Transporteinrichtungen, steuern, regeln und warten Maschinen. Bei ihrer Arbeit lernen sie, die relevanten Rechtsvorschriften, technischen Regeln sowie Sicherheitsbestimmungen zu berücksichtigen. Zusätzlich zum Besuch der Berufsbildenden Schule werden ergänzende Lehrgänge sowie Praktika an anderen Entsorgungseinrichtungen angeboten. Heutzutage ist die Verwertung von Abfällen eine Zukunftsbranche.

Wír bilden Nachwuchskräfte aus