Kinder- und Jugendärztlicher Dienst

Aufgaben des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes

  • Schuleingangsuntersuchung

  • Kinder- und Jugendmedizinische Gutachten insbesondere im Bereich der Eingliederungshilfe, des Sonderpädagogischen Förderbedarfs der Jugendhilfe

    Weitere Aufgaben:

    • Zusammenarbeit mit Ärzten, Kindergärten, (Sonder-)Schulen und Fördereinrichtungen besonders bei kindlichen Entwicklungsstörungen
    • Beratung von Schülern, Eltern, Lehrern und Erziehern in Fragen zur Kindergesundheit
    • Sprachheilberatung in Zusammenarbeit mit dem Fachberater für Hör- und Sprachgeschädigte
    • Impfberatung
    • Gesundheitsberichterstattung
    • Gesundheitsförderung (Klasse 2000, Jugendgesundheitstag)

      Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie hier.

      Benötigte Unterlagen

      Einschulungsuntersuchung:
      • Kindervorsorgeheft
      • Impfausweis
      • gegebenenfalls Brille

      Rechtsgrundlagen

      Niedersächsisches Schulgesetz
      § 3 Durchführungsverordnung zum Niedersächsischen Schulgesetz Niedersächsisches Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (NGöGD) § 5