Verkehrsberuhigung

Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung

Allgemeine Informationen:

Neben der flächendeckenden Einführung von Tempo-30-Zonen – die in Osnabrück fast vollständig abgeschlossen ist – umfasst das Arbeitsfeld Verkehrsberuhigung sowohl die Erarbeitung von Konzepten für größere Gebiete, wie auch punktuelle Maßnahmen auf einzelnen Straßenzügen.

Ziel ist dabei immer,

  • den Verkehr zu verlangsamen,
  • Durchgangsverkehr zu verringern,
  • die Verkehrssicherheit gerade für schwächere Verkehrsteilnehmer zu erhöhen und
  • die Wohn- und Lebensqualität zu verbessern.