Jahresabschluss Kernverwaltung

Die Stadt Osnabrück erstellt für jedes Haushaltsjahr einen Jahresabschlusses gem. § 128 Abs. 1 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG). Im Jahresabschluss werden sämtliche Vermögensgegenstände, Schulden, Rechnungsabgrenzungsposten, Erträge Aufwendungen, Einzahlungen, Auszahlungen der Stadt Osnabrück zum Stichtag 31.12. dargestellt. Der Jahresabschluss der Kernverwaltung hat das Ziel ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage darzustellen. Gem. § 129 Abs. 1 NKomVG ist der Jahresabschluss innerhalb von drei Monaten nach Ende des Haushaltsjahres aufzustellen.