Mahnung rückständiger Forderungen

Da durch Mahnungen zusätzliche Kosten für Sie entstehen, sollten Sie unsere Forderungen auf jeden Fall fristgerecht bezahlen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Abgabenordnung (§ 240 Absatz 3) durch das Steueränderungsgesetz 2003 geändert wurde. Für Beträge, die nach dem 31. Dezember 2003 fällig geworden sind, gilt ab sofort nur noch eine dreitägige Schonfrist (bisher fünf Tage).

Bei der Zahlung einer Forderung per Scheck ist die Zahlungsfrist ganz besonders zu beachten. Sie wird nur dann eingehalten, wenn der Scheck spätestens am Tage der Fälligkeit ausschließlich bei der Stadtkasse Osnabrück vorliegt.

Sollte es ihnen nicht möglich sein, eine Forderung der Stadt Osnabrück fristgerecht zu zahlen, besteht die Möglichkeit, einen Stundungs-/Ratenzahlungsantrag an den Fachbereich zu richten, der Ihnen die ursprüngliche Zahlungsaufforderung zugesandt hat.